Braian und Blas - einfach nur zum Liebhaben

Antworten
Chita
Weise Miezekatze
Weise Miezekatze
Beiträge: 2013
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:14
Wohnort: Samtgemeinde Selsingen

Braian und Blas - einfach nur zum Liebhaben

Beitrag von Chita »

Blas: https://www.tierhilfe-miezekatze.de/ani ... dTier=8684

Braian: https://www.tierhilfe-miezekatze.de/ani ... dTier=8626


Blas und Braian sind zwei inzwischen 11 Monate alte Brüder - die einzigen Geschwister, die überlebt haben. Aber sie haben Erfrierungen an ihren Pfoten davongetragen. :( Mit ihren Einschränkungen kommen die Beiden gut zurecht - schaut euch die Videos an. Sie sprühen trotz allem vor Lebensfreude und sind ganz normale kleine Katerchen. Die besonderen Anforderungen, die sie stellen, sind doch eigentlich nicht schwer zu erfüllen - ein niedriger Toiletteneinstieg sollte kein Problem sein und Kuschelkissen und Teppiche, dass es eben schön weich ist und einige Aufstiegshilfen.

Wunderschön sind die Beiden und wünschen sich sehnlichst eine Familie, die nicht enttäuscht, liebt, so wie sie sind und nie wieder hergibt.

Hier der Vermittlungstext:

Blas ist der Bruder von Braian. Sie wurden mit weiteren Geschwistern in einem Behälter ausgesetzt. Sie waren stundenlang der Kälte ausgesetzt und nur Braian und Blas haben überlebt. So kleine Katzen kühlen schnell aus, vor allem an den Gliedmaßen. Bei beiden sind Zehen und Pfoten erfroren und abgestorben. Blas hat es schlimmer erwischt, er hat nur noch eine gesunde Pfote. Dementsprechend ist er natürlich eingeschränkt, kann nicht in ungesicherten Freigang und man muss einige Vorkehrungen treffen. Er braucht viel weichen Untergrund und einen niedrigen Toiletteneinstieg. Und da er nicht richtig springen kann, sollte man ihm Aufstiegshilfen anbieten.

Blas lebt aber problemlos mit den anderen Katzen und auch den Hunden der Pflegefamilie zusammen. Er ist eigentlich ein ganz unkomplizierter und fröhlicher Katzenjunge mit großer Lebensfreude. Aber seine neue Familie muss bereit sein, sich auf seine Behinderung einzustellen. Dann steht einem langen und glücklichen Zusammenleben nichts mehr im Wege.


Braian wurde mit vier Geschwistern in einem Behälter ausgesetzt. Sie waren stundenlang der Kälte ausgesetzt und nur Braian und ein Brüderchen haben überlebt. So kleine Katzen kühlen schnell aus, vor allem an den Gliedmaßen und Braian hat in Folge einige Zehen an einer Vorderpfote und beide Hinterpfoten verloren. Er hat sich ansonsten bereits vollständig erholt, ist gesund und voller Energie. Seine Behinderung macht ihm nichts aus, er ist sehr aktiv und verspielt, hat ständig einen Unsinn im Kopf, ein ganz normaler junger Kater eben. Aber seine neue Familie müsste die Umgebung schon ein wenig für ihn anpassen. Er braucht viel weichen Untergrund und einen niedrigen Toiletteneinstieg. Und da er nicht richtig springen kann, sollte man ihm Aufstiegshilfen anbieten. Ungesicherter Freigang kommt natürlich auch nicht in Frage, das wäre zu gefährlich.
Braian lebt problemlos mit den anderen Katzen und auch den Hunden der Pflegefamilie zusammen. Er ist eigentlich ein ganz unkomplizierter und fröhlicher Katzenjunge mit großer Lebensfreude. Aber seine neue Familie muss bereit sein, sich auf seine Behinderung einzustellen. Dann steht einem langen und glücklichen Zusammenleben nichts mehr im Wege.


Bild

Bild

Bild
Bild
Dreimädelhaus
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 4438
Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:46
Wohnort: Reichelsheim

Re: Braian und Blas - einfach nur zum Liebhaben

Beitrag von Dreimädelhaus »

Die Beiden sind zuckersüß und sollten bald ein Zuhause bekommen,

LG Petra
Bild
kagu
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 5142
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:18
Wohnort: Friedberg/Hessen

Re: Braian und Blas - einfach nur zum Liebhaben

Beitrag von kagu »

Das ist ganz schrecklich, was die Beiden durchgemacht haben :(

Ja, ich denke, daß es Menschen gibt, die auch solche Miezen lieben können .
Es gibt immer Menschen, die sich Problemfälle , Langinsassen, Kranke zum Ziel nehmen.

Und solche Miezen danken es.

Wir wissen es genau. Dartacat ist sehr verunglückt und noch FIV+
Er ist soooo wundervoll.

Gebt diesen Miezen eine Chance, bitte.
Bild




Liebe Grüße Gudrun
Chita
Weise Miezekatze
Weise Miezekatze
Beiträge: 2013
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:14
Wohnort: Samtgemeinde Selsingen

Re: Braian und Blas - einfach nur zum Liebhaben

Beitrag von Chita »

Du sagst es Gudrun. Du würdest deinen Darta um nichts in der Welt mehr hergeben und ich wette, wenn du ihn ansiehst, denkst du an alles andere, aber nicht an seine Beeinträchtigung. :heart: Mir geht es mit meinem Tatan, meinem kleinen Hoppel, doch genauso. Ich hatte mir ja nicht bewusst ein behindertes Tier ausgesucht, aber als dann feststand, dass sein Beinchen nicht zu retten war und amputiert werden musste, habe ich trotzdem an der Reservierung festgehalten. Einige Leute um mich herum konnten das nicht verstehen, meinten, “den würde ich ja nicht nehmen“, ein anderer meinte sogar, es wäre doch besser, ihn einzuschläfern (Beruf: Tierarzt, wenn auch für Pferde!). Ich habe ihn genommen und er ist ein wundervoller Kater. Nur, dass er eben etwas anders läuft und nicht hoch springen kann. Und das ist das, was ich eigentlich sagen will: auch Braian und Blas sind ganz normale Katzen. Sie werden genauso schmusen, spielen und toben, wie jede andere Katze auch, sie werden ihren Menschen ganz genauso lieben.
Bild
Antworten